Bernd Frischeisen

Schwindel

Schwindel ist ein sehr häufig auftretendes
Symptom. Die Ursachen können in vielen
medizinischen Fachbereichen zu finden sein
(Neurologie, Orthopädie, Innere Medizin etc.).
Aufgabe des HNO-Arztes ist die Untersuchung
des Gleichgewichtsorganes. Die Ohrmikroskopie
erfolgt zur Erkennung krankhafter Prozesse
des Mittelohres (Otitis media, Cholesteatom,
Verletzung). Aufgrund der anatomischen
Nachbarschaft zum Gleichgewichtsorgan
kann hierdurch ein Schwindel entstehen. Zur
Erkennung von Reizungen des Labyrinthes dient
auch die Lupenbrille. Sie erleichtert das Erkennen
krankhafter Augenbewegungen, die bei manchen
Schwindelformen typisch sind. (Nach Abklingen
der akuten Schwindelphase sollte die Funktion
der Gleichgewichtsorgane seitengetrennt mittels
kalorischer Reizung geprüft werden.)